Waschmittel selber machen in 5min

In Waschmittel können sich Inhaltsstoffe befinden, welche biologisch nur schwer oder nicht vollständig abbau sind. Über das Abwasser gelingen diese Stoffe in die Umwelt. Waschmittel lassen ausserdem Rückstände auf der Kleidung zurück, mit denen die Haut jeden Tag in Kontakt kommen. Wie zum Beispiel: Tensiden, Duftstoffen und Enzymen. Allergiker reagieren mit Rötungen und Ausschlag.

Weisst Du eigendlich welche Inhaltsstoffe sich in herkömmlichen Waschmittel befindet? Hier mal eine Aufzählung:

InhaltsstoffAufgabeWirkung auf Natur und Gesundheit
Alkoholeermöglichen dass Tensid-Anteile gelöst werden können
AufhellerEine zunehmende Vergilbung und Verblassung der Textilien wird verhindert und so die Nutzungsdauer erhöht.können hormonisch wirkende Inhaltsstoffe beinhalten.
BleichaktivatorenBleichmittel sind häufig erst ab einer Temperatur von 60 °C ausreichend aktiv. Mit Bleichaktivatoren kann die Wirkung schon bei 40 °C auftreten.
Bleichmittelgründlichen Reinheit der Wäschesind hautreizend ujd schädigen der Umwelt, da sie Borsalze freisetzen und damit Pflanzengift.
Duftstoffelassen Wäsche angenehm duften
Enthärtersetzen die Wasserhärte ab
Entschäumer / Schauminhibitorenregulieren die Schaumentwicklung
Enzymestärkehaltigen und Lipasen fetthaltigen Schmutzlöserwerden bei höheren Temperaturen zersetzt, doch bei niedrigen Temperaturen bleiben sie an der Kleidung und können Allergien auslösen oder noch verstärken.
Farbübertragungsinhibitoren
Konservierungsmittelschützen vor mikrobiellem Befall
Tensidebewirken, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können.Nichtionische und amphotere Tenside greifen den natürlichen Fettschutz von Haut und Schleimhäuten an. Kationische Tenside wiederum sind giftig für unsere Gewässer.
Schmutzträger / Vergrauungsinhibitorenhalten den abgelösten Schmutz in der Schwebe und verhindern, dass er sich wieder auf dem Gewebe absetzt
Stellmittelverbessern die Löslichkeit und Rieselfähigkeit von pulverförmigen Waschmitteln
Waschalkalienerhöhen den pH-Wert der Waschlauge

Um einem Körper und der Umwelt Gutes zu tun, habe ich mich dazu entschlossen mein Waschmittel selbst herzustellen. Und auch noch meinem Geldbeutel dabei gut zu tun.

Rezept für Waschmittel

Zutaten:

  • 40g Waschsoda
  • 30 g geriebene Kernseife
  • ein paar Tropfen ätherisches Öl
  • 2 Liter Wasser

Wir nehmen die Kernseife und raspeln diese in feine Stücke

Zu der geraspelter Kernseife geben wir nun das Waschsoda hinzu.

Zu dieser Mischung geben wir nun 2 Liter kochendes Wasser hinzu und rühren mit einem Schneebesen so lange um, bis keine Stücke mehr vorhanden sind.

Diese Mischung nun paar Stunden abkühlen lassen und noch mal umrühren.
Jetzt kommen noch ein paar Tropfen von dem ätherisches Öl hinzu, um dem Waschmittel einen angenehmen Geruch zu geben.

Nun kann man das Waschmittel in die vorgesehen Gläser abfüllen.

Kosten meiner Zusammensetzung:

ZutatenKostenverwendetKosten für 2 Liter Waschmittel
Ätherisches Öl2,33€ / Flasche / 10mlein paar Tropfen0,02€
Kernseife1,67€ / 100g30g0,5€
Waschsoda1,8€ / 100g40g0,72€

Das ergibt ein Gesamtpreis von 1,24€ für 2 Liter Waschmittel. Also ein Literpreis von 0,88€ / Liter.

Wünsche Dir viel Spass beim selbstherstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: