Vianden – Nat’Our Route 5 – Vianden-Falkenstein (D) – 12,5km

Daten:

Bergauf, Bergab: 520m
Höchster Punkt: 460m
Tiefster Punkt: 220m

Komoot-Daten:

Wegtypen:

Wanderweg: 3,29km
Weg: 6,16km
Nebenstrasse: 127m
Bundesstrasse: 772m
Off-Grid-Abschnitt: 1,27km

Oberflächen:

Naturbelassen: 2,58km
Loser Untergrund: 3,83km
Kies: 599m
Straßenbelag: 933m
Asphalt: 782m
Unbekannt; 2,9km (ist der Teil an der Our im Tal, fester Untergrund)

Start:

Gestartet wird am Friedhof, bei der Staumauer in Vianden. rue du vieux marché

Symbol:

Sehr gut gezeichnet. Aber Achtung, die Nummer 4 kreuzt diesen Wanderweg. Hier der Nummer 5 folgen.

Beschreibung:

Die Beschreibung muss ich mit einem großen WOW anfangen. Bisher der schönste Wanderweg den ich ging. Sehr abwechslungsreich und sehr abenteuerlich. Auf der luxemburgischen Seite, geht alles rund um die Burg von Vianden, dann wechseln wir rüber nach Deutschland und hier geht es rund um die Ruinen der Burg Falkenstein. Diese Burg ist allerdings wegen Einsturzgefahr geschlossen. Man wird auf dem ganzen Wanderweg von atemberaubenden Ausblicken verwöhnt.

Aber Achtung, nur bei gutem Wetter gehen. Es gibt gefährliche alpine Abschnitte. Ausserdem sollte man eine gute Ausdauer mitbringen und gute Trittsicherheit.

Meine Fotos:

Film zu der Wanderung:

Kann man gut verbinden mit:

5 Kommentare zu „Vianden – Nat’Our Route 5 – Vianden-Falkenstein (D) – 12,5km

Gib deinen ab

  1. Guten Morgen,
    an dieser Stelle nur mal schnell ein kleines Lob….Ich finde deine Seite toll, und freue mich jedes mal „ wie Bolle„, wenn ein neuer Beitrag kommt. Da wir aus der Trierer Ecke kommen, und nun bereits des Öfteren im Ländchen unterwegs waren, sind wir immer froh für Tipps. Und wenn sie dann noch so ausführlich und anschaulich beschrieben sind, erst recht. Vielen Dank dafür !
    LG,, Alex

Schreibe eine Antwort zu martinealzin Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Create a website or blog at WordPress.com von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: